Stier, Marco

Willensfreiheit

Bestimmt mein Gehirn oder bestimme ich?


2014. 181 Seiten.

(ISBN 978-3-497-02434-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 fPr.
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Willensfreiheit – ein Märchen?

Täglich meinen wir, uns bewusst zu entscheiden: für den Kauf eines Sofas, eine Joggingrunde oder ein Lächeln. Dabei haben manche Wissenschaftler die sog. Willensfreiheit schon längst auf die rote Liste vom Aussterben bedrohter Illusionen gesetzt. Was verstehen Philosophen und Experten in der Hirnforschung unter „Willensfreiheit“? Lässt sich deren Existenz oder Nicht­Existenz im Laborexperiment beweisen? Steuern unbewusste Prozesse im Gehirn unser Verhalten?

Der Autor fasst Annahmen und Forschungsergebnisse der Hirnforschung verständlich zusammen und erklärt die verschiedenen Positionen der Philosophie. Was folgt aus den Erkenntnissen für das menschliche Zusammenleben, Rechtsprechung etc.?

Eine ebenso amüsante wie fundierte Einführung in das schwindelerregende Nachdenken darüber, ob und was wir effektiv wollen können.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Dr. phil. Marco Stier, Philosoph, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin, Universität Münster.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).